FLSK – die nachhaltige Trinkflasche

nachhaltige TrinkflascheIn vielen Bereichen des täglichen Lebens entstehen zunehmend nachhaltige Initiativen und Ideen, um jeden Tag ein wenig nachhaltiger zu gestalten. Eines dieser Probleme ist beispielsweise die Ver(sch)wendung von Plastik im Alltag. Ob es die Plastiktrinkflasche aus dem Supermarkt ist, die gerne täglich leer getrunken und weggeworfen wird, oder einer der 320.000 Coffee-to-go Becher, der stündlich auf dem Weg ins Büro in deutschen Mülleimern landet – die Produktion dieser Müllberge verbrauchen immens viele wertvolle Ressourcen und stehen einer nachhaltigen und fairen Lebensweise entgegen.

Die innovative Trinkflasche FLSK aus München will der herkömmlichen Plastikflasche nun ein Ende setzen. Sie ist wiederverwendbar, stylisch, geschmacksneutral und bietet darüber hinaus viele Vorteile gegenüber klassischen Plastikbehältern. Die selbst entwickelte VICC-Technologie sorgt dafür, dass die FLSK ihre Inhalte über 24 Stunden hinweg kalt und 18 Stunden heiß hält. Mit der FLSK genießen Sie immer wieder aufs neue frische Getränke und setzen ein Zeichen gegen die Wegwerfgesellschaft – und dies immer wieder aufs Neue.

Doch die FLSK kämpft nicht nur gegen die Verschwendung im Alltag. Sie ist außerdem aus hochwertigen und nachhaltigen Materialien gefertigt. Im Gegensatz zu anderen Trinkflaschen Materialien wie Tritan, Aluminium oder Glas sorgt der 18/10 Typ 403 Edelstahl der FLSK dafür, dass die Isolierflasche maximal dicht, bruchfest und gesundheitlich unbedenklich ist.

FLSK TrinkflascheAuch das umstrittene Thema Bisphenol A gewinnt in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung. BPA wird als zunehmend bedenkliches und gesundheitlich gefährdendes Material gesehen, das uns inzwischen überall im Alltag begleitet – ob in Kaffeemaschinen, Autoteilen oder Geschirr. Auch Trinkflaschen bleiben davon nicht verschont und müssen in diesem Zusammenhang besonders kritisch geprüft werden. Auch hier bietet die FLSK und ihr Edelstahl Material einen entscheidenden Vorteil, denn sie ist vollständig BPA frei und damit gesundheitlich unbedenklich für Groß und Klein.

Wie es schon auf der Startseite des Magazins nach Konrad Ott heißt: „Regenerierbare lebende Ressourcen dürfen nur in dem Maße genutzt werden, wie Bestände natürlich nachwachsen.“ Gerade Plastik und ähnliche umweltschädliche Materialien, die wir Tag für Tag ineffizient nutzen, sind für das Dilemma verantwortlich, von dem die Rede ist. Die FLSK Trinkflasche setzt sich für eine faire Produktion, unbedenkliche Materialien und vor allem gegen Ressourcenverschwendung ein. Darüber hinaus engagiert sich das Start-Up aus München für gemeinnützige Projekte, die die Kunden mit jeder verkauften FLSK mitunterstützen.

Wer mehr über die nachhaltige Trinkflasche erfahren möchte, findet unter FLSK Informationen. Demnächst wird es einen ausführlichen Testbericht zur nachhaltigen Trinkflasche FLSK geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.